back to the roots...

Tja, da bin ich wieder. Wordpress mag ich nicht, das macht mich ganz wuschig. Also komme ich wieder hierhin ;)
Und vielleicht gibt es dann ja auch mal wieder regelmäßig etwas von mir zu hören ;)

PS: Wundert Euch nicht das ein paar der letzten Post nicht umbedingt zeitgerecht scheinen, ich habe ein paar der Wordpress Post hierher kopiert, soll ja nix verloren gehen, nicht ?

Shop update


Die Osterferien und die dadurch resultierende Terminfreiheit, habe ich ordentlich ausgenutzt! Farbe war das Motto … Nicht nur das ich zwei Kinderzimmer und ein Bett gestrichen/lasiert habe, auch im Faserfärbetopf ging es hoch her… und ein paar Rolags habe ich auch noch gezogen….


Diesmal mußte ich alles ganz schnell in den Shop einpflegen, am liebsten hätte ich alle Kammzüge behalten ….
“Nur” diese beiden bleiben hier …

CIMG7550

gesponnen...

habe ich wirklich viel in letzter Zeit, macht mir gerade mehr Spaß als stricken…
fertig habe ich den spinnerten Weihnachtsswap….
CIMG7515
da können die Fasern für den Frühlings Swap ja kommen ;)
Aber vorher möchte ich noch die 200g Polwarth verspinnen, die dümpeln schon seit 2013 im Stash herrum ;)
090120142613_medium2 CIMG7528
Jetzt heißt es erstmal Geschenke einpacken und alles vorbereiten 1.(Henriette) und 2. April (Tristan) findet hier ja der Geburtstagwahnsinn statt…

Ausnahmezustand...

Es gibt Tage, die ziehen einem den Boden unter den Füßen weg. Man fühlt sich ganz klein, unfähig und hilflos….
“Hallo Mama, ich komme heute später nach Hause, aber Du mußt dir keine Sorgen machen, die Polizei beschützt uns und bringt uns gerade in die Turnhalle”
Wie reagiert man, wenn man von der “Großen” Tochter (10) so einen Anruf bekommt?
In meinem Fall läuft gleich ein Film ab, mehrere Filme ….ein Sexualstraftäter…….. Amoklauf…. Terroranschlag…. Alle verbuddelten Ängste stürmen schlagartig auf mich ein… . Ich bin weit weg, brauche bis ich die 3 kleinen eingepackt habe und dann an der Schule bin locker eine Stunde… scheiße….  nicht bei uns… nicht unsere Schule …. nicht mein Mädchen…
Als erstes in der Schule anrufen, nach mehreren Versuchen (dauernd besetzt) endlich durchgekommen, der leider zu auffällige Versuch zu beruhigen und die vielen Ausflüchte sorgen genau für das Gegenteil ….. den Mann im Büro angerufen und sofort zur Schule geschickt …. den Sohn angerufen und für ein zusammentreffen mit dem Mann gesorgt…. nach gefühlten Stunden dann der beruhigende Anruf vom Mann das beide Großen heile in der S-Bahn auf dem weg nach Hause sind…
Ich bin so dankbar… meinen Kindern geht es gut, den anderen Kindern auch, niemand wurde verletzt… ich bin dankbar für Lehrer die die Sicherheit der Kinder vor ihre eigene gestellt haben … dankbar das so schnell reagiert wurde… besonders dankbar bin ich auch für unsere heutige Technik, ohne unsere vielen Handys hätten wir uns nicht absprechen können, hilfe organisieren und auch entwarnen können….
Ich schaue so gut wie nie Nachrichten, mit so vielen Tragödien kann ich ganz schlecht umgehen, der Blick auf die Welt macht mir Angst. Ich versuche mich an “früher” zu errinnern, als ich Kind war, gab es da auch schon so geballt eine Katastrophe nach der anderen, habe ich als Kind das nur nicht war genommen? Hört irgendwann die Angst wieder auf, das “lauern” auf die nächste Katastrophe?
Ich bin so froh das heute die Ferien begonnen haben, ich brauche heute nähe, muß meine Kinder um mich haben, das Matrazenlager in unserem Schlafzimmer ist schon aufgebaut. Auch die beiden Großen brauchen dringend nähe, Mamas und Papas Arme, tröstende und erklärende Worte…
Auch wenn der Vorfall heute sich als “nicht soooo” dramatisch herrausgestellt hat, hinterlässt er Spuren.
Nehmt Euch einfach mal öfters in den Arm, das Leben schlägt verdammt schnell und hinterhältig zu….

gestricktes...

Abends wenn eigentlich schon gar nichts mehr geht, muß ich trotzdem noch eine runde die Nadeln klappern lassen. Diese Woche wird die alte Wohnung übergeben und es ist noch einiges zu machen, das schafft mich gerade sehr, umso wichtiger für mich sich Zeit zu nehmen für etwas Entspannung.
Fertig geworden ist meine Capucine Mütze, die ich vor über einem jahr angefangen habe …

cAPPUCINE
Gerade stricke ich wieder an mehreren Projekten gleichzeitig …
an dem Sockhead Hat


und an dem Rikke Hat

Rikke

und an einer Restedecke für Emma


gesponnen habe ich auch einiges, aber dazu die Tage mehr…

Biokiste

Wir bekommen seit einiger Zeit wieder eine Biokiste. Naja, Kiste ist etwas untertrieben, denn wir lassen etwas 95 % unseres Bedarfs an Obst, Gemüse,Getränke, Milchprodukte, Fleisch, Fisch, Wurst, Mehl, Eier, Hygieneartikel etc. liefern. Hier am neuen Wohnort ist nur ein sehr kleiner Supermarkt, kaum Bioqualität, kein Drogeriemarkt und an so etwas wie einen Biomarkt oder Bauernladen brauchen wir erst recht nicht zu denken …. Also wieder die Biokiste, aber es ist ja auch sehr praktisch sich alles liefern zu lassen und mehr als sonst zahlen wir auch nicht dafür … und so stehen jetzt jeden Mittwoch mittag wenn ich mit den Kindern von der Abholrunde nach Hause komme 3-4 Kisten vor der Küchentür (Terassentür zum Garten). Dann brauche ich einfach nur die Tür öffnen und kann alles gleich verräumen, kein großes schleppen mehr, perfekt … Jetzt habe ich überlegt wie ich Euch an meiner “Kiste” teilhaben lassen kann. Ich zeige Euch jetzt jeden Mittwoch (wenns zeitlich gerade passt ;) ) die Kiste der letzten Woche und gleich auch noch Fotos der Gerichte die ich daraus gekocht und gebacken habe ….
CIMG7439 CIMG7430
Lauch, Kartoffeln, Knollensellerie, Brokkoli, Blumenkohl, Möhren, Paprika, Petersilienwurzel, Tomaten, Knoblauch, Radicchio.
Bananen, Mango, Äpfel, Kiwi, Orangen, Zitronen
dazu gab es noch Milch,Buttermilch, Eier, Mehl, Hefe, Sahne, Jogurt, Säfte …
Gebacken habe ich zweimal Brot nach einem Rezept aus dem Naturkinderbuch.
CIMG7395
Einen Zitronenkuchen, der es leider aber nicht bis auf ein Foto geschafft hat ….
Brokkolicremesuppe …
CIMG7443
aus dem Radicchio gab es mit Gorgonzola zusammen eine leckere Soße zu den von den Kindern gewünschten Spaghetti …
CIMG7448
der Lauch wurde mit Hackfleisch zusammen die Füllung für überbackene Tortillas, woah das Highlight der Woche ! ;)
CIMG7453
und die Petersilienwurzel wanderte in mein heißgeliebtes Kartoffelgratin …
CIMG7473
außerdem gab es noch selbstgemachte Pizza und Burger, die es aber leider nicht auf ein Foto geschafft haben. Das Obst wanderte nachmittags auf den Obstteller oder ging als Snack mit in Kindergarten und Schule …
Eine leckere Schlemmerwoche war das ….

Frühling

Ich mag den Winter, also den Winter mit Schnee, nicht den Winter wie in den letzten Wochen mit Regen und Regen und Regen, nöö den will ich nicht
Also haben wir heute ein paar Blümchen gepflanzt in der Hoffnung das der Frühling sich mal auf den weg zu uns macht. Und mit der Hoffnung das wir vielleicht auch so langsam mal das Krankenlager verlassen können, denn auch das nervt gewaltig…

CIMG7476 CIMG7475

Hallo März


CIMG7468


Im März werde ich:
* hoffentlich schnell wieder Gesund werden
* meinen Shop nach einer etwas längeren Umzugspause wieder eröffnen
* diverse Kuchen backen
* Maximilians 12. Geburtstag feiern
* einen Reitstall anschauen um hoffentlich meinen beiden großen Mädels den Wunsch nach Reitstunden erfüllen zu können
* Tristan im neuen Kindergarten eingewöhnen
* mit Tristan Fahrrad fahren üben
* mich weiter an dem wieder aktivierten Gemüsekisten Abo erfreuen und neue Rezepte ausprobieren
* weiter Umzugskisten auspacken
* die alte Wohnung fertig renovieren und übergeben

in Planung...




Ein Garten und eine große Dachterrasse bieten plötzlich ungeahnte Möglichkeiten, die Planung läuft, mal sehen was ich davon schon dieses Jahr umgesetzt bekomme ….

ein Rundgang durchs "Dorf"

Heute nehme ich Euch mit durch unser Dorf.
Nachdem ich heute morgen die Kinder an den alten Wohnort zur Schule und Kindergarten gebracht habe, der Mann ist krank zu Hause- ist sonst nämlich sein Job auf dem Weg zur Arbeit, bin ich mit der S-Bahn gleich zurück. Raus aus dem Lärm und rein ins Landleben. Obwohl wir nach wie vor in Düsseldorf Leben, liegen zwischen dem neuem und altem Stadtteil wirklich Welten und es ist immer wieder eine tolles Gefühl nach Hause zu kommen. Wir genießen das alle sehr!
Ich komme raus aus dem Bahnhof und laufe gleich auf den neuen Kindergarten zu …

CIMG7403
Richtung Kirche …
vorbei an Weiden …

und darüber Freuen sich ganz besonders die Mädels … Pfeeeeeeerde …


schmunzeln müssen wir über die vielen Brücken entlang des Bachs, sind sie dort die einzige Zugangsmöglichkeit zu den am Bach liegenden Häusern …


dann kommt kurz vor dem Kreisverkehr ein alter ziemlich heruntergekommener Bauernhof ….



dann geht es auch schon in unsere Straße … an blauen Schafen vorbei …


an einem traumhaften Fachwerkhaus vorbei …


noch am Friedhof vorbei …


und schon sind wir zu Hause …


Jetzt backe ich Brot und trinke eine heiße Schokolade, mir ist ziemlich kalt, ganz schön “üselig” da draußen ….
Und danach wird noch Knete hergestellt, meine Mädels haben heute Bedarf angemeldet …